Karmakulturkarten von Rosemarie Vahle Angelina Schulze Verlag

Erkennen – Handeln – Glücklich werden

Für das Legen von Karten gibt es verschiedene Bezeichnungen. Einfach formuliert spricht man vom „Kartenlegen“. Wer es geheimnisvoller mag nennt es auch Kartomantie oder Chartomantik.

Wie alle spirituellen Disziplinen gehört auch das Vorhersagen der Zukunft zu den von der Wissenschaft nicht beweisbaren Medien. Aus diesem Grunde wird auch das Kartenlegen häufig einfach in den Bereich des Okkultismus verlegt und damit entsprechend negativ gesehen. Doch ist Kartenlegen viel mehr und vor allem benötigt eine gute Kartenlegerin/ ein guter Kartenleger, sehr viel Lebenserfahrung und psychologisches Grundwissen, denn man hat eine sehr große Verantwortung dem Tatsuchenden gegenüber. Der Ratsuchende weiß in seiner Lebenssituation nicht mehr weiter und sucht deshalb einen Rat, wie es in seinem Leben weitergehen könnte. Der Ratsuchende sucht eine Hilfe, um wieder ein Licht am Horizont seines oft von dunklen Wolken umhangenen Lebenshorizontes zu erblicken, er sucht eine Brücke über die er weitergehen kann. Er sucht einen Hinweis, was er und wie er in einer seiner Lebenssituationen reagieren und handeln kann. Und eben das beinhaltet die große Verantwortung die der Wahrsager/die Wahrsagerin hat.

Fragen wie Behalte ich meinen Job, soll ich meinen Job wechseln, soll ich die Stelle annehmen, die mir angeboten wurde, bekomme ich den Partner, in den ich mich verliebt habe, Trennt der Partner sich mit dem ich eine Affäre habe, geht mein Partner fremd, oder soll mein Kind die Schule wechseln, sind nur ein kleiner Teil der Fragen, mit denen ich tagtäglich in meiner Beratung konfrontiert werde. Und hier meine ich, muss die Verantwortung gegenüber dem Menschen einsetzen.

Ehrlichkeit ist hier gefragt, denn belogen werden möchte wohl keiner von uns. Wir alle wollen im Grunde die Wahrheit hören, auch wenn wir als Kartenlegerin/Kartenleger die wirkliche Wahrheit nicht kennen, sondern uns ausschließlich auf die Karten und deren Aussage verlassen. Deshalb ist auch meine Prämisse: ich sage es so, wie die Karten es aufzeigen, bei mir wird nichts schöngeredet, nicht beschönigt, aber auch nichts dramatisiert.

Und da wir als Lebensberater keine Mediziner und keine Psychiater sind werde ich auch keine Aussagen über gesundheitliche Diagnosen physischer oder seelischer Art machen.

Ich habe inzwischen auch eine Ausbildung zum psychologischen Fachberater und Gesundheitsberater gemacht, aber nicht um Ferndiagnosen zu stellen, sondern um mich durch mein Fachwissen abzusichern, aus dem Gespräch mit dem Ratsuchenden erkennen zu können, ob eine physische oder psychische Erkrankung vorliegen könnte und ich dann den Ratsuchenden lieber an einen für ihn richtigen Fachmedizinischen Betreuer wie Arzt, Heilpraktiker, Nervenarzt oder Psychologen zu verweisen.

Denn allzu oft landen auf unseren Lines verzweifelte Menschen, sei es aufgrund ihrer eigenen oder eines nahestehenden Menschen mit einer körperlichen oder seelischen Situation, die dieser Ratsuchende allein nicht zu bewältigen weiß. Ich vergleiche unsere Tätigkeit oft mit einer Seelsorge am Telefon, nur wir machen es nicht gratis, sondern werden für unsere Auskünfte regulär bezahlt, so wie jeder andere Beruf auch.

Eine gute Kartenlegerin/Kartenleger muss erkennen können, mit wem sie/er es am Telefon zu tun hat, ebenso wie in einer privaten Beratung, muss eine gute Lebensberaterin die Situation richtig einschätzen können.

Wenn die Aussagen zur Vergangenheit stimmen, stimmt auch die Gegenwart und die Zukunft, sollte der Mensch weiterhin so denken und handeln, wie er es am Tag der Kartenlegung tut. Alles was für die Zukunft im Kartenbild aufgezeigt wird, ist durch eigenes Denken und Handeln veränderbar.

Und so sehe ich auch meine Aufgabe darin, den Menschen ihre Situation aufzuzeigen, und ihnen Wege zur Lösung aufzuzeigen, es gibt immer verschiedene Pfade in einem Kartenbild. Ich werde aber niemals jemandem sagen, das musst du jetzt so oder so machen, sondern ich ermutige immer zu selbstbewussten eigenen Entscheidungen.

Oftmals ist es so, dass wir in uns unbewusste Denk- oder Handlungsweisen haben, die uns immer nach einem gleichen Reaktionsmuster handeln lassen, aber es ist uns nicht bewusst. Solche Muster können aus der Kindheit stammen oder aber auch aus einem früheren Leben, mir fällt dazu ein Mensch ein, der immer schon von Kindesbeinen an, Angst vor Pferden hatte, aber seit seiner Geburt nie Kontakt mit Pferden hatte, also keine Erfahrungen dahinter liegen, mit denen man diese Angst begründen könnte. Dann können wir mit Hilfe der Karmakulturkarten in das frühere Leben hineinschauen, in dem die Angst vor den Pferden ihre Ursache hatte. Und dann kann man diese Angst auch loslassen, weil man erkennt, dass sie im heutigen Leben überflüssig ist.

Oder man spürt eine irgendwie nicht definierbare enge Verbindung zu einem Menschen, den man im Grunde gar nicht kennt, die sogenannten karmischen oder Seelenpartnerschaften. Irgendwie hat man das Gefühl, man kennt sich schon lange, obwohl man sich in diesem Leben das erste Mal begegnet ist. Ja schauen wir doch dann ganz gezielt mit den Karmakulturkarten aus welcher Zeitepoche diese Seelische Verbindung stammt…. Wir klären was gemeinsam in diesem früheren Leben an gemeinsamen Erfahrungen gemacht wurde und können somit das karmische Band lösen, was dann endlich zum Zusammen finden führen kann – oder aber zum Loslassen.

Dieses von mir entwickelte Kartensystem erlaubt Karmaanalysen bis in frühere Leben hinein. So bin ich in der Lage mit Hilfe dieser Karten, das kulturelle Umfeld zu ermitteln wo ein früheres Leben verbracht worden ist und dann dieses frühere leben auch zu beschreiben. Ich nenne das Rückführungen ohne Trance.
Diese Karmaanalysen biete ich in schriftlicher Form an. Sie können mir gerne Ihre Themenbereiche schildern, wenn Sie das Gefühl haben, eine Rückschau in ein früheres Leben könnte für Sie der Schlüssel zur Klärung dieses Lebensthemas sein.



Eine umfassende Karmaklärung und Analyse könnt ihr bei mir als Beraterin bei Questico bekommen.

Karmakulturkarten von Rosemarie Vahle Angelina Schulze Verlag

Erwerben könnt ihr die Karmakulturkarten im Angelina Schulze Verlag- Buch und Karten für 49,95