Erzengel Haniel

Erzengel Haniel

Erzengel Haniel schwingt auf dem türkisen Strahl des Lichtes und ist somit den weiterführenden und neuen Strahlen des Lichtes zuzuordnen. Der türkise Strahl steht für Erweiterung des Horizontes, für Erkenntnisse der Zukunft. 

Haniel überwacht und lenkt die Evolution der Erde, ob es die Weiterentwicklung der Natur oder der Menschen und Tiere betrifft. 

Sobald wir die Vergangenheit losgelassen haben, in der Gegenwart präsent sind und den Sprung in die Zukunft wagen möchten ist Haniel unsere Energie. Er ist in der Lage uns quasi einen Quantensprung in der persönlichen Entwicklung machen zu lassen. Wir können dem göttlichen Schöpfungsplan vertrauen, dass alles seine Ordnung hat, denn hinter allem steht ein göttlicher Plan.

Uns neue Welten erschließen und uns mit anderen Lichtarbeitern verbinden um größere Projekte für die positive Weiterentwicklung der Menschheit, der Tierwelt und der Pflanzen- und Naturwelt zu entwickeln und umzusetzen. Dabei unterstützt uns Haniel gerne.

Haniel unterstützt uns bei der Klärung unserer geistigen Fähigkeiten, macht uns Wissen zugänglich, an welches wir normalerweise nicht kommen könnten, so dass wir lernen können mit unseren Gedanken unsere Erfahrungen zu formieren und Wirklichkeit werden zu lassen. Allerdings hilft er nur bei für die Menschheit positiven Vorstellungen. Negatives, was der Weiterentwicklung der Erde entgegensteht, kann er auch ausbremsen.

Er zeigt uns den Samen der Schöpfung, den jeder Mensch in sich trägt und lehrt uns ihn zu hegen und zum Wachsen zu bringen, so dass wir in die Lage versetzt werden, unsere Talente und Fähigkeiten zum Wohle aller aufblühen zu lassen.

Für uns ganz persönlich hilft uns Haniel dabei unterdrückte Gefühle wieder zuzulassen. Er lehrt uns wieder die Eigenverantwortung für uns und unser Leben zu übernehmen.

Auch unsere schlummernden Talente und unsere schlummernde Kreativität kann er wecken, wenn wir ihm vertrauen.

Haniel ist mit Atlantis und der positiven atlantischen Energie sehr verbunden, so kann er uns auch helfen unser altes atlantisches Wissen neu zu beleben.