Erzengel Chamuel

Erzengel Chamuel

Erzengel Chamuel bedeutet übersetzt „die Nächstenliebe Gottes“. Somit ist er der Erzengel des Herzens und der Liebe, der göttlichen Liebe, der Agape, also der Liebe ohne Bedingungen.
Liebe ohne Bedingungen bedeutet aber nicht, das wir alles in Demut ertragen müssen und keinerlei Grenzen setzen dürfen. Mit Hilfe Chamuels erkennen wir, wo bedingungslose Liebe angebracht ist und wo wir auch Grenzen setzen dürfen, wenn wir nur in unserer Hilfsbereitschaft ausgenutzt werden.

Erzengel Chamuel ist dem Herzchakra zugeordnet und hilft uns auch, alte Verletzungen der Seele, des Herzens in Liebe aufzulösen, zu vergeben und uns innerlich zu versöhnen. Innerliches Versöhnen mit einem Menschen oder einer Situation bedeutet jedoch nicht, dass wir uns wieder mit dieser Situation oder diesem Menschen auseinandersetzen müssen. Nur durch unseren innerlichen Versöhnungsprozess können wir besser mit den Verletzungen, die dieser Mensch uns zugefügt hat, umgehen, weil wir auch verstehen lernen, warum dieser Mensch so gehandelt hat.

Die Energie Chamuels lässt uns Vertrauen aus dem tiefsten Herzen heraus wieder neu entwickeln, wenn unser Urvertrauen gestört ist. Er fördert den Aufbau von Zuverversicht und Hoffnung. 
Wir lernen wieder Freude auch am kleinsten zu erleben und können uns wieder über das erste Blümchen auf unserer Wiese freuen, das wir nach dem kalten Winter erblicken.

Chamuel ist der Engel, der Beziehungsthemen heilen kann, aber nicht indem er Menschen an unsere Vorstellungen anpasst und den anderen verändert. Sonder er macht uns klar, was für uns stimmig ist und was nicht. So können wir Chamuel auch bitten, den passenden Seelengefährten für eine schöne und tragbare Beziehung zu finden.

Auch unserer inneres Kind und die Verletzungen unserer eigenen Kindheit können durch die Vergebungs- und Versöhnungprozesse mit der Energie Chamuels geheilt werden. Wir können wieder Geborgenheit empfinden und sei es die Geborgenheit im Glauben und im Lichte Gottes und seiner Engel.
Wir lernen, das Liebe aus gegenseitigem Geben und Nehmen besteht und können wieder geben und auch liebe annehmen.

Wer Schwierigkeiten hat, weil er vielleicht Behinderungen mit sich herumträgt, seien sie körperlich oder seelisch, kann lernen, diese Behinderungen anzunehmen und dennoch mit Lebensfreude das Leben genießen zu können. Auch Behinderungen anderer Menschen können besser akzeptiert und angenommen werden.

Zusammengefasst ermöglicht Chamuel es uns gerne und mit Freude auf dieser Erde leben zu wollen und zu können. Unser Karma nicht als Strafe, sonder als Gnade und Chance zur Weiterentwicklung anzunehmen und uns mit uns selber und dem Leben zu versöhnen.