Erzengel Anael

Erzengel Anael

Der Name kommt aus den Etymologien des alten Jerusalem. Hier wird er auch im Alten Testament in Jesaja 29,1 und Jesaja 33,7 erwähnt. Spätere Übersetzungen bezeichnen ihn als den Löwen Gottes. Man hat alte Darstellungen mit Ariel und einem löwengestaltigen Kopf gefunden. Anael wird auch unter dem Namen Ariel zu finden sein, obwohl ich persönlich diese beiden Engel auseinanderhalten würde. Die Beschreibung hier des Engels Ariel passt aber besser zum Erzengel Anael.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Ariel_(Engel) .

In der koptischen Mythologie wird Ariel beschrieben als der Engel der die niedere Welt bestraft. In den jüdisch- christlichen Darstellungen wird Ariel als der „Zorn Gottes“ beschrieben. Hier ist er der Herrscher über die Dämonen und bestraft ihr schändliches Tun. 

Anael ist mit dem Element Feuer verbunden, denn seine Energie verbrennt alles was nicht Gottgewollt ist. 

Wir können Anael bitten uns zu helfen, festgefahrene Strukturen und Wertvorstellungen aufzubrechen, und Platz zu schaffen für ein neues Denken. Der Turm des Tarots entspricht seiner Energie. Er verbrennt die Schlacken der Vergangenheit im kosmischen Feuer, so dass wir wieder wie der Phönix aus der Asche aufsteigen können, aber oft muss man unter seiner Einwirkung erst zu Asche werden um neu zu werden. Damit ist nicht der Tod gemeint, sondern Hochmut und Stolz, Aggressionen und Zorn werden verbrannt in dem er diese Menschen, die diese Attribute leben erniedrigt, damit sie umdenken können. 
Mit seiner Hilfe dürfen wir angestaute Aggressionen in Liebe loslassen und unserem Leben eine neue Richtung geben. Er hilft, streitvolle Auseinandersetzungen zu beenden. 
Unsere Lebensumstände können sich verbessern durch die vorherige Zerstörung des Alten. Glaubensmuster, auch die fanatischen werden, wenn Anael eingreift zerstört, Feindseligkeiten, Blockaden und Intoleranzen oft mit einem Urknall ähnlichen Eingriff aufgelöst.

Zorn und Unnachgiebigkeit wird in Gleichmut gewandelt. Wahrheit und Akzeptanz werden unser Leben begleiten, sobald wir durch die transformatorischen Erfahrungen mit Anael durch sind.